Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt weiterhin verstärkt für Einschränkungen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Erst kürzlich haben wir Sie über Einschränkungen im grenzüberschreitenden Paketversand informiert – nun gibt es erneut dazu eine wichtige Information zum Versand von Paketen nach Italien. Zwar ist der Versand nach Italien grundsätzlich auch weiterhin möglich, jedoch kommt es zu Einschränkungen bei der Paketzustellung. Wie Sie aus den Medien sicher erfahren haben, hat Italien auf Erlass des Premierministers nun nahezu alle Geschäfte und Unternehmen geschlossen.



Wir bitten Sie deshalb, genau zu prüfen, ob der Versand von Paketen nach Italien unbedingt und dringend notwendig ist. Ist dies nicht der Fall, empfehlen wir Ihnen, bis auf Weiteres den Paketversand nach Italien einzuschränken, denn bei der Zustellung an Geschäftskundenadressen in Italien kann es aufgrund der Schließungen zu Verzögerungen und Zwischenlagerungen kommen. Da wir nicht wissen, wann sich die Situation in Italien wieder entspannen wird, kann es unter Umständen sein, dass wir diese Pakete kostenpflichtig einlagern oder an Sie retournieren müssen.



Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Dienstleister hat für uns höchste Priorität. DPD handelt konsequent gemäß seinem Pandemieplan und hat Präventivmaßnahmen an allen Standorten ergriffen: Für unsere Mitarbeiter, Systempartner, Zusteller gelten beispielsweise Reisebeschränkungen, Homeoffice-Regelungen bzw. Freistellungen sowie höchste Hygieneanforderungen. Auf diese Weise kommen wir unserer Verantwortung nach, alles zu tun, um die weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern. Wir stimmen uns ständig mit unseren Partnern und den zuständigen Behörden ab und bewerten die Situation täglich neu.



Über alle aktuellen Entwicklungen halten wir Sie selbstverständlich auch weiterhin auf dem Laufenden. Bei Fragen rund um Ihren Paketversand sind wir gerne für Sie da. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, können Sie Informationen über unsere Newsseite erhalten: dpd.de/coronavirus oder Sie wenden sich an Ihren gewohnten Ansprechpartner der DPD. Wir danken für Ihr Verständnis. Freundliche Grüße Ihr DPD Team